Dresden auf eigene Faust

Als sächsische Landeshauptstadt ist Dresden nicht nur politisches, sondern gleichzeitig auch historisches, kulturelles und wissenschaftliches Zentrum des Freistaates. Nicht umsonst gehört Dresden mit über 10 Millionen Besuchern jährlich zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands. Dresden hat nicht nur seine historische Altstadt, sondern auch das zauberhafte Umland vom Elbflorenz mit seinen Burgen und Schlössern zu bieten.

Bitte beachten Sie, dass alle Wegbeschreibungen vom Hauptbahnhof in Dresden ausgehen!

Frauenkirche

Eine der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Dresden ist die Frauenkirche. Symbol des Wiederaufbaus und der Versöhnung. Die 1945 zerstörte Frauenkirche ist in aller Pracht wiedererstanden. Besichtigen Sie die Frauenkirche, welche die Stadtansicht des alten und neuen Dresden prägt. Seit Ihrer Wiedereröffnung im Oktober 2005 ist die Frauenkirche wieder voller Leben, Konzerte und Geschichten. Der Kuppelanstieg ist ebenfalls möglich.

Genießen Sie die fantastische Aussicht von der Kuppel der Dresdner Frauenkirche und die wunderschöne Altstadt.

Stiftung Frauenkirche Dresden
Georg-Treu-Platz 3
01067 Dresden
Telefon: 0351-656 06 100

Tram 3 vom HBF Richtung Dresden Wilder Mann bis Dresden Pirnaischer Platz. Von dort zu Fuß 6 Minuten bis zur Frauenkirche.

Öffnungszeiten: März bis Oktober
Montag bis Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag und Feiertag 12:30 bis 18:00 Uhr
Eintritt: 8 € für den Kuppelaufstieg ansonsten frei

http://www.frauenkirche-dresden.de/startseite/

Semperoper

Im weltweit wohl schönsten Opernhaus wurden einige der berühmtesten Opern und Konzerte in dem prunkvollen Saal uraufgeführt. Große Dirigenten, Sänger und Künstler konnte man hier schon erleben und nicht nur das. Die Semperoper Dresden ist außerdem Heimatstätte eines der berühmtesten Orchester der Welt, der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Lassen Sie sich bei einem Besuch durch die Semperoper von der prachtvollen Architektur des Hauses und seinen Geheimnissen verzaubern.

Semperoper Dresden
Theaterplatz 2
01067 Dresden
Telefon: 0351 4911 705

Tram 8 vom HBF Richtung Dresden Hellerau Kiefernweg bis Theaterplatz. Von dort zu Fuß 2 Minuten bis Semperoper.
 
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 17:00 Uhr (Januar bis März 10:00 bis 13:00 Uhr)
Sonntag und Feiertag 10:00 bis 13:00 Uhr
Eintritt: 11,00 € inklusive Führung
Historisches Grünes Gewölbe

Erkunden Sie die Schatzkammern Augst des Starken. Das wiederaufgebaute Historische Grüne Gewölbe gilt als eines der prächtigsten Schatzkammermuseen Europas. Das Grüne Gewölbe genießt dadurch Weltruf. Seit 2004 und 2006 die beiden Präsentationen des Museums – das Neue Grüne Gewölbe und das Historische Grüne Gewölbe– eröffnet wurden, haben mehr als drei Millionen Besucher die Schätze bewundert. Sie waren fasziniert vom strahlenden Glanz und der Pracht.

Besucherzentrum
Schinkelwache, Theaterplatz 2, 01067 Dresden
Telefon: 0351 49142000

Tram 8/9: Richtung Dresden Kaditz Riegelplatz bis Theaterplatz. Von dort zu Fuß 1 Minute bis Historisches Grünes Gewölbe.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag 10:00 bis 18:00 Uhr, dienstags geschlossen
Eintritt: 12,00 € inkl. Audioguide

Hier geht es zur Webseite.

Gemäldegalerie Alte Meister

Der weltweite Ruhm dieses Museums gründet auf der überragenden Qualität der Gemälde. Dazu gehören Raffaels „Sixtinische Madonna“, Giorgiones „Schlummernde Venus“, Tizians „Zinsgroschen“, Correggios „Heilige Nacht“ und ebenso Gemälde von Künstlern wie Mantegna, Botticelli, Parmigianino, Veronese und Tintoretto. Die Qualität des Bildbestandes, aber auch der großzügige Bau Sempers und seine glanzvolle Ausstattung ziehen Jahr für Jahr hunderttausende Kunstinteressierte aus aller Welt an.

Besucherzentrum
Schinkelwache, Theaterplatz 2, 01067 Dresden
Telefon: 0351 49142000

Tram 8/9: Richtung Dresden Kaditz Riegelplatz bis Theaterplatz. Von dort zu Fuß 1 Minute bis Historisches Grünes Gewölbe.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr, montags geschlossen
Eintritt: 10,00 €

Hier geht es zur Webseite.

Gemäldegalerie Neue Meister

Die Galerie Neue Meister in Dresden zählt mit ungefährt 300 ausgestellten Bilder des 19. Und 20. Jahrhunderts zu den wichtigsten deutschen Gemälde-Museen der Moderne. Wesentliche Sammlungsschwerpunkte sind deutsche Romantik, bürgerlicher Realismus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und Impressionismus. Die Galerie ging 1931 aus der „Modernen Abteilung der Dresdner Gemäldegalerie hervor. Sie befindet sich seit 1965 im Albertinum das direkt an der Brühlschen Terrasse liegt.

Besucherzentrum
Schinkelwache, Theaterplatz 2, 01067 Dresden
Telefon: 0351 49142000

Tram 8/9: Richtung Dresden Kaditz Riegelplatz bis Theaterplatz. Von dort zu Fuß 1 Minute bis Historisches Grünes Gewölbe.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr, montags geschlossen
Eintritt: 10,00 €

Hier geht es zur Webseite.

Dresdner Zwinger

Der Zwinger mit seinen Pavillons und Galerien symbolisiert wie kein anderes Gebäude den unvergleichlichen Glanz und die Schönheit Dresdens. Entdecken Sie bei ihrem Besuch durch den Zwingerhof diese Perle des Barock. Erleben Sie die geniale Verbindung von steinerner Architektur und formreicher Plastik. Der Zwinger gehört zu den bedeutenden Bauwerken des Barocks und ist neben der Frauenkirche das bekannteste Baudenkmal Dresdens.

Zwinger (Anbau B)
Theaterplatz 1, 01067 Dresden
Telefon: 0351 49146679

Tram 8/9: Richtung Dresden Kaditz Riegelplatz bis Theaterplatz. Von dort zu Fuß 1 Minute bis Historisches Grünes Gewölbe.

Öffnungszeiten: täglich 06:00 bis 20:00 Uhr
Eintritt: 10,00 €

Hier geht es zur Webseite.

Zoo Dresden

Der Zoo Dresden wurde am 9. Mai 1861 eröffnet und ist damit nach Berlin, Frankfurt/Main und Köln der viertälteste Zoo Deutschlands. Er liegt im südwestlichen Teil des Großen Gartens und beherbergt 1.572 Tiere in 267 verschiedenen Arten.

Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden
Telefon: 0351 / 47 80 60

Tram 9 vom HBF Richtung Dresden Prohlis Gleisschleife bis Dresden Zoo. Von dort zu Fuß 1 Minute bis zum Zoo Dresden.

Öffnungszeiten: im Sommer (ab 26.03.2017)
Täglich 8:30 bis 18:30 Uhr
Eintritt: 12 €

Webseite: http://www.zoo-dresden.de/

Elbamare

Vier verschiedene Saunen, der Ruhebereich, Kneipp-Becken, Fußwechselbäder, Hot-Whirlpool und die Ruheoase unter der Glaskuppel mit Brunnen versprechen gesunde Erholung und laden zum Relaxen ein. Jeden ersten Samstag im Monat von Oktober bis März findet die Mitternachtssauna von 21.00 bis 1.00 Uhr statt. Spaß und Entspannung bietet das 30°C warme Erlebnisbecken mit Massagedüsen, Geysir, Nackendusche, Strömungskreisel, und Wasserkanone. Das über einen Ausschwimmkanal erreichbare Außenbecken, ausgestattet mit Bodensprudler und Whirl-Liegen, macht Baden auch hier zum Erlebnis.

Elbamare Erlebnisbad
Dresden Wölfnitzer Ring 65
01169 Dresden
Telefon: 0351 410090

Tram 7 vom HBF Richtung Pennrich Gleisschleife bis Dresden Merianplatz. Von dort zu Fuß 2 Minuten bis zum Elbamare.

Öffnungszeiten: täglich 10:00 bis 22:00 Uhr
Eintritt: Tageskarte (Erw.): inkl. Sauna 16,50 €

Hier geht es zur Webseite.

Botanischer Garten

Der von der TU Dresden betriebene Botanischer Garten im Großen Garten direkt neben der Gläsernen Manufaktur ist ein sehr sehenswerter Park mit Pflanzen und Bäumen aus allen Kontinenten. Liebevoll angelegte Wege, informative Infotafeln und das Tropenhaus mit tropischen Pflanzen und Schildkröten können besichtigt werden. Zu bestaunen sind auf 3,25 Hektar Fläche rund 10.000 Pflanzenarten aus aller Welt.

Botanischer Garten
Stübelallee 2
013017 Dresden
Telefon: 0351 4593185

Tram 10 vom HBF Richtung Striesen Ludwig-Hartmann-Straße bis Straßburger Platz. Von dort zu Fuß 3 Minuten bis zum Botanischen Garten der Technischen Universität Dresden.

Öffnungszeiten: täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt: kostenlos

Hier geht es zur Webseite.

Verkehrsmuseum Dresden

Das Verkehrsmuseum Dresden zeigt auf 5000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Exponate zur Geschichte der einzelnen Verkehrszweige Eisenbahn, Straßenverkehr, Luftverkehr und Schifffahrt. Es gehört mit seiner nunmehr 60-jährigen Geschichte zu den jüngeren Museen Dresdens. Gegründet wurde es 1952 in unmittelbarem Zusammenhang mit der Einrichtung der Hochschule für Verkehrswesen als eine der ersten Kultureinrichtungen der DDR nach dem Zweiten Weltkrieg.

Verkehrsmuseum Dresden
Augustusstraße 1
01067 Dresden
Telefon: 0351 8644-0

Tram 7 vom HBF Richtung Weixdorf bis Dresdner Pirnaischer Platz. Von dort zu Fuß 7 Minuten bis zum Verkehrsmuseum Dresden.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr, montags geschlossen
Eintritt: 9,00 €

Hier geht es zur Webseite.

Gläserne Manufaktur

Die Gläserne Manufaktur wurde 2001 als weltweit einzigartige Fertigungs- und Erlebniswelt der Marke Volkswagen mitten im Herzen der Stadt Dresden errichtet. Mit ihrem Bau verband Volkswagen die Idee einer neuen Oberklasse – gefertigt mit dem Anspruch, innovativen Automobilbau mit den überlieferten Werten traditioneller Manufakturen zu verknüpfen und durch eine offene, transparente Architektur zu einem kommunikativen Ereignis zu machen.

Volkswagen Sachsen GmbH
DIE GLÄSERNE MANUFAKTUR
Lennéstraße 1
01069 Dresden
Telefon: 03 51 - 4 20 40

Tram 10 von HBF Richtung Dresden Striesen-Ludwig-Hartmann-Straße bis zum Straßburger Platz. Von dort zu Fuß 1 Minute bis zur Gläsernen Manufaktur.

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch & Freitag: 10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt: 7,00 € inklusive Führung

Hier geht es zur Webseite.

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr gehört zu den bedeutendsten Geschichtsmuseen Europas. Im Zentrum der Ausstellung stehen der Mensch und die Frage nach den Ursachen und Folgen von Krieg und Gewalt. Über 10.000 Exponate erzählen bewegende Geschichten von 1300 bis heute. Sie werden umrahmt von der einzigartigen Architektur des Stararchitekten Daniel Libeskind. Sein keilförmiger Neubau durchbricht die Fassade eines ursprünglichen Arsenalgebäudes aus dem 19. Jahrhundert. Licht- und Schattenstrukturen des Hauses verweisen auf die wechselvolle deutsche Militärgeschichte.

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr
Olbrichtplatz 2
01099 Dresden
Telefon: 0351 823 -2803

Tram 7 vom HBF Richtung Weixdorf bis zur Stauffenbergallee. Von dort zu Fuß 5 Minuten bis Militärhistorisches Museum der Bundeswehr.

Öffnungszeiten: Montag 10:00 bis 21:00 Uhr
Dienstag – Sonntag: 10:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Eintritt: 5,00 €

Hier geht es zur Webseite.

Altstadttour

Ihre persönlichen Gästeführer zeigen Ihnen die drei Highlights der Stadt: Fürstenzug, Zwinger und er führt Sie rund um die Frauenkirche. Erleben Sie bei einer historischen Stadtführung den unvergleichlichen Glanz, Prunk und die Schönheit Dresdens. Ausgangspunkt ist der Zwinger. Der Garten- und Gebäudekomplex besticht mit dem goldenen Kronentor, seinen Pavillons und Galerien, sowie dem versteckten Nymphenbad mit Glockenspiel. Am Fürstenzug, einem über 100 Meter langen Wandbild auf Meißner Fliesen, lernen Sie die Wettiner Markgrafen, Herzöge, Kurfürsten und Könige kennen. Wir führen Sie entlang der Münzgasse zum Dresdner Neumarkt, der von der Frauenkirche und ihrer steinernen Kuppel geprägt wird. Vorbei am Coselpalais geht es dann bis hin zur Kunstakademie und „Zitronenpresse“ sowie zum Altbertinum.

Tram 8/9 vom HBF Richtung Kaditz Riegelplatz bis zum Theaterplatz. Von dort zu Fuß 2 Minuten bis zu Stadtrundfahrten Dresden.

Adresse: Theaterplatz, Dresden
Telefon: 0351 8995650
Dauer: 2 Std.
Start: Haltestelle Zwinger/Postplatz
täglich 10:00, 13:00, 16:00 Uhr
Preis: 20,00 €
 
Hier geht es zur Webseite.
Hop on Hop Off

Die Doppelstockbusse fahren zu den architektonischen, historischen und kulturellen Höhepunkten der Stadt. An den 22 Haltestellen haben Sie die Möglichkeit auszusteigen, um eine Sehenswürdigkeit genauer zu erkunden. Mit einem der nächsten Busse, die regelmäßig alle Haltestellen anfahren, geht es dann weiter. Sie können aber auch sitzen bleiben und die klassische Rundtour unternehmen und sich Dresdens Geschichte in ca. 2 Stunden erklären lassen. 

Tram 8/9 vom HBF Richtung Kaditz Riegelplatz bis zum Theaterplatz. Von dort zu Fuß 2 Minuten bis zu Stadtrundfahrten Dresden.

Adresse: Theaterplatz, Dresden
Telefon: 0351 8995650
Dauer: ca. 2 Std.
 
Treffpunkt:
An jeder Haltestelle oder direkt im Bus!
Theaterplatz an der Augustusbrücke
01067 Dresden

Apr. - Okt. täglich 09:30 - 22:00 Uhr alle 15 - 30 Min. (inkl. Abendfahrt ab 17:30 Uhr)
Nov. - März täglich 09:30 - 20:00 Uhr alle 30 - 60 Min. (inkl. Abendfahrt ab 18:00 Uhr)

Preis: 20,00 €

Hier geht es zur Webseite.

Sächsische Dampfschifffahrt
Die Sächsische Dampfschifffahrt verbindet in einzigartiger Weise und Dichte flusslandschaftliches Erlebnis, technische Faszination und kulinarischen Genuss. Als empathischer Dienstleister entwickelt sie außergewöhnlich attraktive und passgenaue Angebote, ist dadurch ein sicht- und fühlbarer Teil von Dresden und gestaltet so aktiv deren positive Entwicklung und Ausstrahlung national und international mit.

Sächsische Dampfschiffahrt
Terassenufer • 01067 Dresden
Telefon: 0351 866090

Tram 7 vom HBF Richtung Weixdorf bis zum Synagoge Dresden. Von dort zu Fuß 6 Minuten bis zur Sächsischen Dampfschifffahrt Servicestelle.

Öffnungszeiten:
Freitag - Sonntag: 10.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch: 13.00 - 14.30 Uhr
 
Hier geht es zur Webseite.
Schlösserfahrt

Auf dieser Route haben Sie von Bord unserer Flotte einen wunderbaren Blick auf die historischen Schlösser entlang der Elbe. Schon nach kurzer Fahrt entdecken Sie linkerhand auf den Loschwitzer Höhen die drei Elbschlösser "Schloss Albrechtsberg", das "Lingnerschloss" und "Schloss Eckberg".

Fahrdaten:Beispiel
Fahrdatum:Samstag, 08. April 2017
Hinfahrt:Schlösserfahrt
Fahrzeit:

10:00 Uhr Dresden bis Pillnitz

11:50 Uhr, elbaufwärts

Rück-/Weiterfahrt:

Schlösserfahrt

Fahrzeit:

14:10 Uhr Pillnitz bis Dresden

15:10 Uhr, elbabwärts

Preis:

21,50 €

Hier geht es zur Webseite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadtfahrt zu Wasser

Erleben Sie Dresdens weltbekannte Silhouette vom Wasser aus. Sie starten in der Altstadt und entdecken auf dem Weg ins Loschwitzer Villenviertel drei romantische Schlösser und fünf berühmte Elbbrücken, deren Geschichten die Stadt bis heute bewegen.

Strecke: Dresden - Blasewitz - Dresden
Preis: 18,50 €

Hier geht es zur Webseite.
Werftfahrt

Mit dem historischen Raddampfer "Diesbar" fahren Sie zur Werft Laubegast. Unser Moderator begleitet die Fahrt mit viel Wissenswertem. An der Werft angekommen wartet nun ein Rundgang über das Gelände. Erfahren Sie dabei viel Neues über die historische Slipanlage, die Schlosserei oder auch die Schiffszimmerei. Im Anschluss fahren wir mit Ihnen zurück zum Dresdner Terrassenufer.

Bitte achten Sie unbedingt auf festes Schuhwerk!

Fahrzeiten: 10:00 - 13:30 Uhr
Preis: 27,00 €

Hier geht es zur Webseite.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite verwenden, stimmen Sie der Verwendung zu. Weiterlesen …